ARBEIT UND LEBEN DGB/VHS e.V.
Internationale Berufserfahrung
durch Lernaufenthalte in Europa
ERASMUS+
 

Leinen los – GoEurope!

Zielgruppe:
Berufsbereiche:
  • Kommunikations- und Medienberufe
  • Hotel- und gastgewerbliche Berufe
  • Handwerksberufe
  • Gesundheits- und Pflegeberufe
  • Land- und forstwirtschaftliche Berufe
  • Erziehungs- und Sozialberufe
  • Kaufmännische und Dienstleistungsberufe
  • Gewerblich-technische Berufe
Beschreibung:

Ziele: Vermittlung von Impulsen zur Weiterentwicklung der beruflichen Fähigkeiten und persönlichen Kompetenzen bei bildungsbenachteiligten Jugendlichen (regional/bundesweit) durch Einblicke in die Berufspraxis der Partnerländer, die Beschäftigungsmöglichkeiten innerhalb der EU eröffnen können. Das Projekt steht Interssierten deutschlandweit offen, vorrangig gefördert werden jedoch Bewerberinnen und Bewerber aus Sachsen-Anhalt.

Laufzeit:
k.A.
Projektpartner in
Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Malta, Niederlande, Spanien
Nähere Informationen:
 

Auszubildende und Absolventen einer Berufsausbildung:

Verfügbare Stipendien:
50
Dauer:
3 - 52 Wochen
 

Fachkräfte der Berufsbildung

Verfügbare Stipendien:
k.A.
Dauer:
1 - 12 Wochen
1. Schritt zur Bewerbung:

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an erasmus@arbeitundleben.org mit folgenden Infos:

  1. Vollständiger Name
  2. Geburtsdatum
  3. Ausbildungsberuf und -jahr
  4. Gewünschter Praktikumszeitraum
  5. Zielland bzw. Stadt
  6. Organisationswunsch (Free-Mover oder Organisation durch unsere Partner)
Das Praktikum startet frühestens drei Monate, nachdem die Bewerbung bei uns eingegangen ist.
Projektträger:
  • ARBEIT UND LEBEN Sachsen-Anhalt e.V.
  • Stresemannstraße 18/19
  • 39104 Magdeburg
  • Telefon: (0391) 62 34 - 974
  • Fax: (0391) 62 34 - 980
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Website: http://www.arbeitundleben.info/fachbereiche/index.php?toc=188&projekt=38
Ansprechparter/-in:
    • Stephanie Klemm
    • Telefon: +49 (0) 3461 – 72 33 00
    • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!